tausendschwarz_Auftragsarbeiten!

Wunschbilder? Ja, mache ich auch. Vor Bereitstellung einer druckfertigen Datei erhalten Sie eine Skizze (mit allen Bild- und Textinhalten) zur Freigabe. Nach Ihrer Freigabe wird die Endausführung in Farbe oder Graustufen gefertigt. Dateiart und Auflösung werden vorher gemeinsam festgelegt. Preise erhalten Sie auf Anfrage. Zeitnahe Abwicklung und Verlässlichkeit sind Programm.

Hier finden sie laufend aktualisiert eine Auswahl ausgeführter Arbeiten & Kundenaufträge:

Der besondere Auftrag: Die vier Reiter der Apokalypse ( privater Auftrag / 2010 )

Offenbahrung des Johannes, Kapitel 6: Die Öffnung der ersten vier Siegel


„(1) Und ich sah, daß das Lamm das erste der sieben Siegel auftat, und ich hörte eine der vier Gestalten sagen wie mit einer Donnerstimme: Komm! (2) Und ich sah, und siehe, ein weißes Pferd. Und der darauf saß, hatte einen Bogen, und ihm wurde eine Krone gegeben, und er zog aus sieghaft und um zu siegen. (3) Und als es das zweite Siegel auftat, hörte ich die zweite Gestalt sagen: Komm! (4) Und es kam heraus ein zweites Pferd, das war feuerrot. Und dem, der darauf saß, wurde Macht gegeben, den Frieden von der Erde zu nehmen, daß sie sich untereinander umbrächten, und ihm wurde ein großes Schwert gegeben. (5) Und als es das dritte Siegel auftat, hörte ich die dritte Gestalt sagen: Komm! Und ich sah, und siehe, ein schwarzes Pferd. Und der darauf saß, hatte eine Waage in seiner Hand. (6) Und ich hörte eine Stimme mitten unter den vier Gestalten sagen: Ein Maß Weizen für einen Silbergroschen und drei Maß Gerste für einen Silbergroschen; aber dem Öl und Wein tu keinen Schaden! (7) Und als es das vierte Siegel auftat, hörte ich die Stimme der vierten Gestalt sagen: Komm! (8) Und ich sah, und siehe, ein fahles Pferd. Und der darauf saß, dessen Name war: Der Tod, und die Hölle folgte ihm nach. Und ihnen wurde Macht gegeben über den vierten Teil der Erde, zu töten mit Schwert und Hunger und Pest und durch die wilden Tiere auf Erden.“

TAUSENDSCHWARZ: DIE 4 REITER DER APOKALYPSE:


Zum Inhalt: Das angeblich unschuldige Lamm lädt das 1te bis 4te Siegel-App auf sein IPad und öffnet das Tor zur Apokalypse. Hatte es sich doch selbstkontrollverlustiger Weise mit Dürers betenden Hasen eine ganze Flasche Marilyn Manson Absinth geteilt ohne das Teufelszeug zu verdünnen. Derart unheilgeschwängert lässt das Lamm sich angestachelt von Dürer‘s sturztrunkenen Rammler zum illegalen Download der ersten vier Siegel Apps aus ‚Luther‘s Apokalypse App Store‘ verleiten. Die Reiter der Apokalypse brechen daraufhin los. Wie üblich in solchen Situationen fällt in Brandenburg die Schwerkraft aus, mit den inzwischen bekannten negativen Veränderungen der Lebensqualität für Feldhasen im Bereich der Bodenhaftung. Die Rache am Rammler erfolgt im Vorbeiritt zum finalen Apokalypse-Flashmob im Tal der Finsternis, den Romeriken Bergen.

Details: Die Transparenzstufe des dritten Reiters liegt sinnbeschwert bei 88%! Die Zahl 88 wird gerne von DummFaschos mit den Buchstaben „HH“ gleichgesetzt. So z.B. für den Namen „Heinrich Himmler“, welcher als ganz mies dunkle Ecke der Weltgeschichte Pate für den Reiter steht. Der Barcode auf der Spielfigurunterseite des 4 Reiters ist selbiger des Mute-Record Release Nr.80: Laibach: Sympathy for the Devil in 7 verschiedenen Versionen (1988). Vier Abende für 4 Reiter, insgesamt ca. 30 Stunden Arbeit mariniert in Gin, White Russian und diverse Absinthe, untermalt mit der Musik Von Bollock Brothers, In the Nursery, Tear Garden, Legendary Pink Dots, Edward Ka-Spel, Of the wand and the moon, Death in June und Soap&Skin.

Dürer? War das nicht der Typ, der sich im Rausch einen Pinsel ins Ohr gerammt hatte?
Gruß aus der Feuerwalze, Tom.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Zeichnungen und Bilder © by Thomas Maria Malangeri alias tausendschwarz 2010 - 2017