La Signora - Die schwarze Witwe der Volksbelustigung

La Signora betrat 2006, als Bühnenfigur der Künstlerin Carmela De Feo, erstmalig die Bretter Deutscher Kleinkunstbühnen. Ihr erster Kommentar: „Man nennt mich La Signora und ich bin eine Frau!“ ist seit dem Kult und Historie in einem. Sie ist die personifizierte RuhrGEBIETERIN. Sie tanzt, singt und tobt unerlässlich durch das gesamte inländische Showbiz. Ein Abend mit La Signora ist extrem unterhaltsam und somit unbedingt zu empfehlen!

 

2014 kam der Autor Bernd Breitbach auf mich mit der Frage zu, er suche für ein La Signora Buch jemanden für Satz, Bildbearbeitung und Comiczeichnungen und er hätte den Eindruck, dass ich alles drei vielleicht könne. Eine grandiose Fügung, da mir bei La Signora vorher schon der Gedanke gekommen war, das sie im Grunde auch perfekt als Comicfigur funktionieren müsste.

 

Inzwischen sind in der Zusammenarbeit mit Carmela und Bernd 5 Bücher entstanden. Darunter ein Erotik-Ratgeber, zwei Krimis und ein Malbuch. Die Geschichten der Bücher und auch die gezeichnete La Signora haben dabei durchaus eine Eigendynamik entwickelt, bleiben aber der Bühnenfigur trotzdem immer eng verbunden.

 

 

Die La Signora Bücher

Das La Signora Malbuch

La Signora Plakatmotive

Druckversion Druckversion | Sitemap
Zeichnungen und Bilder © by Thomas Maria Malangeri alias tausendschwarz 2010 - 2021